Führungskompetenz I  - Grundlagen

Die TeilnehmerInnen lernen Grundlagen und Praxis der Führungsmethodik kennen. 

  • 3 Tage: Diese drei Tage teilen sich auf in 2 Tage Grundlagen zuzüglich einen Tag Feedback-Übung.
  • Teilnehmer: ab 2 bis max. 12
  • Im Unternehmen oder außerhalb.

 

Führungskompetenz II - Beziehung aufbauen  Coachingstools für Führungskräfte

Ein besseres Verständnis für sich selbst und die Menschen zu entwickeln, die Sie führen sollen, ist das Ziel. So können Verhalten, Aufgaben, Projekte, Veränderungen bearbeitet werden.

  • Dauer: flexibel
  • Teilnehmer: ab 2 bis max. 8 
  • Im Unternehmen oder außerhalb.


Führungskompetenz III - Führung intensiv

Klarheit-Kompetenz-Konsequenz

Einzelfallorientierte, lösungsorientierte  Besprechung in kollegialem Kreis mit Moderation 

  • Dauer: flexibel
  • Teilnehmer: ab 2 bis max. 6
  • Im Unternehmen oder außerhalb.

 

 

neu
Führungskompetenz IV - Führung individuell
Einzelfallorientierte, lösungsorientierte Besprechung von schwierigen Führungssituationen

  • In kollegialem Kreis mit Moderation für interessierte Führungskräfte aus verschiedenen Unternehmen, die außerhalb ihres Unternehmens sich trainieren möchten.
  • Teilnehmer: ab 2 bis max. 6
  • Dauer: ca. 3 Stunden. Die Gruppe trifft sich regelmäßig. Der zeitliche Rhythmus (vor-/nachmittags; Wochentage oder Sa/So; monatlich/Quartal usw.) wird mit den TeilnehmerInnen abgestimmt. 
  • Außerhalb des Unternehmens. 


Wo Seminare und Workshops aufhören, beginnt Coaching.
Mehr zum Thema Coaching...


Autor:
Uwe Bernhardt

 

 

"Demographischer Wandel und Personalentwicklung im öffentlichen Dienst" (Saarländische Kommunal-Zeitschrift 4/2012; AKADEMIE-Zeitschrift für Führungskräfte in Verwaltung und Wirtschaft 3/2012) 

Download
Demographie für VWA - 16.05.12.pdf
Adobe Acrobat Dokument 339.0 KB

Autor:
Uwe Bernhardt

 

 

"Leistungsorientierte Vergütung im Öffentlichen Dienst - Droht eine Mogelpackung?" (Saarländische Kommunal-Zeitschrift 4/2011; AKADEMIE-Zeitschrift für Führungskräfte in Verwaltung und Wirtschaft 1/2011)

Download
PDF - LOV in der SKZ.pdf
Adobe Acrobat Dokument 106.2 KB